Donnerstag, 2. Juli 2015

[Blogparade] Die fünf gruseligsten Film- & Serienmonster

Nachts, wenn es dunkel ist und man eigentlich schlafen möchte, kommen sie einen holen. Die Monster die man gerade noch in einem Film gesehen hat. Plötzlich erschrickt man bei jedem kleinen Geräusch im Zimmer. Die Äste, die im Dunkeln gegen das Fenster schlagen, werden in der Fantasie zu Händen, welche versuchen durch das Fenster zu einem zu gelangen. Jeder Schatten sieht aus wie etwas bedrohliches.

Wer das alles nicht kennt, der hat wohl noch nicht den richtigen Horrorfilm gesehen. Oder wurde als Kind, von den Größeren, nie dazu gezwungen sich etwas anzusehen. Aber man hat es ja häufig nicht anders gewollt. Immerhin waren die Großen ja so coll und man wollte genau so sein wie sie.
Einige Sachen haben es nicht in die Liste geschafft, da ich wirklich Monster aussuchen wollte, die mir auch heute noch durchaus Angst einflössen oder es seit meiner Kindheit tun.
Die Parade wurde übrigens von der Chaosmacherin ins Leben gerufen und ist für alle offen.

Nicht in die Liste geschafft haben es alle Monster aus Supernatural, auch wenn da durchaus was brauchbares dabei gewesen wäre. 

Während einer Feier habe ich mich mal allein in das Zimmer meines Onkels zurück gezogen. Schön im Dunkeln ein paar Filme schauen. War nur so eine mittelgradig gute Idee. Nach der Hälfte wurde es mir bei "Friedhof der Kuscheltiere 2" dann doch zu gruselig. Ich meine hallo, da kommen Leichen aus den Gräbern zurück. Wo wir gerade bei zurückkehrenden Leiche sind.

Da fällt mir doch glatt Buffys Mutter ein, die nach ihrem viel zu frühen Ableben, von ihrer "Tochter" Dawn zurück gebracht werden sollte. Viel hat man von ihr nicht gesehen, außer ihren schlurfenden Gang zum Haus. Diese Szene hat mir damals schon fast den Rest gegeben, Der Zauber wurde abgebrochen/ rückgängig gemacht und sie kam nie am Haus an. Wenn sie aber schon aus dem Grab gestiegen war, wohin ist dann die Leiche, welche schon fast am Haus war, abgeblieben?

Irgendwann sehr früh oder spät in der Nacht, nachdem ich schon einige Stunden länger gemacht hatte als ich sollte und noch nicht ins Bett wollte, lief plötzlich "Night of the Living Dead". Schön irgendwann um drei Uhr nachts und im Dunkeln schauen ist halt nicht so gut. Die schön langsamen Zombies haben es vor allem deshalb nicht in die Liste geschafft, weil sie auf Platz 5 waren und ich trotzdem noch weitere fünf Sachen über hatte. Sind also nach obenhin raus geflogen und quasi Platz sechs.

Nun aber wirklich mal zu meiner Top 5:


5. Der weiße Hai - der Hai ;)


Ich habe Angst vor Wasser bzw. vor der Undurschaubarkeit oder Weite, welche sich unter einem ausbreitet und die man nicht unter Kontrolle hat. Da passt der Hai natürlich perfekt. Irgendwo lauert er, du hörst die Musik und weißt das er gleich da ist. Und die Leute wissen es nicht.
Ich traue mich wirklich auch in der Ost- und Norsee nicht weit ins Wasser raus, da könnte ja ein Hai lauern.
Das ich dieses miese gefühl manchmal auch im Schwimmbad habe, verschweige ich mal lieber. ;)

Open Water war auch ganz schlimm für mich, aber da gibt es kein direktes Monster.


4. Buffy -  Hush

Sie kommen und verfolgen dich in der Nacht und schneiden dir deine Organe heraus, während du deine Angst nicht einmal herausschreien kannst. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.


3. Nightmare on Elm Street - Freddy


Freddy gehört zu denen, die mir wirklich schon als Kind Angst gemacht haben und es auch heute noch tun, da man sich im Traum, mehr als Spielball seines eigenen Unterbewusstsein sieht.
Manchmal, wenn ich  nachts den Flur hoch gehe und gerade an der Tür zu einer Abstellkammer vorbei bins, überkommt mich der Gedanke, dass etwas gleich die Tür öffnet und hinter mir her ist. In meinem Kopf ist das immer Freddy. So zuletzt übrigens am Samstag passiert. Wenn ich vor der Wohnungstür stehe, habe ich immer Angst, dass gleich das Licht aus geht und


2. The Descent - Mutantenmonster

Und nach dieser tollen Überleitung: Dinge die im Dunkeln lauern.
 
Ja, im dunkeln habe ich auch Angst. Von etwas angegriffen zu werden, dass man nicht sieht, ist furchtbar, weil man sich einfach nicht wehren kann.
Ein Geräusch, ein falsche Schritt und du bist tot.


1. Dead Silence - Oder gruselige Puppen allgemein

Böse Puppen, die einen mit den Augen verfolgen, egal wo man sich im Zimmer befindet.
Sie sind klein, können sich immer schnell bewegen und dich von überall aus angreifen. Sie kratzen dich, springen dich an und sind danach schnell weider weg, um auf die nächste Chance zu warten.
Jedes kleine Geräusch, jedes noch so leise Knacken, könne einen Puppe kurz vor dem Angriff sein. Da gruselt es mich tatsächlich heute noch, eben schnell durch einen dunklen Wohnungsflur zu gehen oder mich dabei auch nur kurz umzudrehen.


Was sind denn so eure gruseligsten Film- und Serienmonster?


Wer will, kann noch schnell bis morgen mit machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥♥♥
Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...